Weihnachts-Cheesecake

Unser Weihnachts-Cheesecake mit Spekulatiusboden und Glühwein-Guss ist perfekt für die gemütliche Adventszeit mit den Liebsten.

Zutaten für 12 Portionen

Für das Topping:

  • Granatapfelkern
  • Himbeere
  • Mandelblatt
  • Sternanis
  • Rosmarin

Für den Glühweinguss:

  • 1 Päckchen Tortenguss, rot
  • 250 ml Glühwein
  • 2 EL Zucker

Für die Vanille-Füllung:

  • 450 g Frischkäse
  • 250 g Quark
  • 1 Prise Vanille
  • 1 Päckchen Vanillepudding-Pulver
  • 1 Ei
  • 2 Eigelb
  • 200 g Schlagsahne

Für den Spekulatiusboden:

  • 400 g Spekulatius
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 130 g Butter
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zimt

Zubereitung:

Den Boden einer Springform mit einem Stück Backpapier auslegen, die Seiten buttern und mehlen. Springform kurz in den Kühlschrank stellen.

Butter in kleinere Stücke schneiden und in einem kleinen Topf schmelzen. Spekulatiuskekse mit den Händen grob zerbrechen und in mehreren Portionen mit einem Pürierstab zu Keksmehl verarbeiten - oder in mehreren Portionen in Gefrierbeutel legen und mit einer Teigrolle darauf klopfen.

Keksmehl, Salz, Lebkuchengewürz und Zimt in einer Rührschüssel vermischen, dann die flüssige Butter dazu gießen und alles gut miteinander vermengen. Den Spekulatius-Teig sehr dünn auf dem Boden und am Rand andrücken (es reicht, wenn der Teigrand bis knapp über die Hälfte der Seitenhöhe des Springformrands geht). Anschließend die Springform nochmals in den Kühlschrank stellen, bis die Füllung vorbereitet ist.

Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Für die Füllung den Quark, den Frischkäse, die Schlagsahne, die Vanille, das Ei und die Eigelbe in einer Rührschüssel miteinander mit einem Handmixer gut verschlagen, zum Schluss das Puddingpulver unterschlagen.

Die Füllung auf dem Spekulatiusboden verteilen und den Kuchen für 50 Minuten backen. Zum Ende der Backzeit gegebenenfalls etwas Alufolie auf die Springform legen, falls die Oberseite des Kuchens zu braun wird.

Den Cheesecake für mindestens 2 Stunden in der Springform ruhen und abkühlen lassen, da er innen noch etwas weich ist. Je später man den Rand der Springform entfernt, desto höher ist die Chance, dass keine unschönen Risse auf der Kuchendecke entstehen.

Für den Guss den Rand der Springform entfernen. Das Tortenguss-Pulver mit dem Glühwein und dem Zucker verrühren und zum Köcheln bringen, dann den Guss auf der Kuchendecke gleichmäßig verteilen. Als Dekoration Mandelblättchen, Granatapfelkerne, Himbeeren, Sternanis und 2-3 Zweige Rosmarin verwenden.

Rezepte

Zurück