Auberginen mit Couscous

Überbackene Auberginen mit Couscous.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 4 Aubergine
  • Salz
  • 200 g Couscous
  • 2 Schalotte
  • 4 Zweige Basilikum
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Ajvar-Paste (Paprika-Paste)
  • grober schwarzer Pfeffer
  • 2 Msp. Kreuzkümmel (Cumin)
  • 60 g Ziegengouda
  • 200 g Schmand
  • einige Basilikum-Blatt

Zubereitung:

Die Auberginen waschen und längs halbieren. Die Schnittflächen kräftig salzen und ca. 30 Minuten ziehen lassen. Danach mit Küchenpapier trocken tupfen. Den Ziegengouda grob reiben. Den Couscous in kaltem Wasser 5 Minuten einweichen. In einem Sieb abgießen und abtropfen lassen. Die Schalotten schälen und sehr fein würfeln. Das Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter, bis auf einige Blätter zur Dekoration, klein schneiden. Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Schalottenwürfel darin glasig anbraten. Den Couscous, das Tomatenmark und den Ajvar hinzufügen, einige Male durchschwenken und aus der Pfanne nehmen. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken. Die Auberginen auf der Unterseite flach anschneiden, sodass sie auf einem Backblech Stand haben. Im Backofen zunächst für ca. 30 Minuten garen. Den Couscous auf den Auberginen verteilen, mit dem Käse bestreuen und etwa 10 Minuten gratinieren.

Die Auberginen auf Tellern anrichten, den Schmand glatt rühren und damit beträufeln. Mit Basilikum garnieren.

Rezepte

Zurück