Melonen-Tomaten-Gazpacho

Wenn es heiß hergeht, kühlt er die Gemüter: Gazpacho. Zu den klassischen Zutaten der südspanischen Suppe aus ungekochtem Gemüse gehören Tomaten, Paprika, Gurken und Gewürze, die bei unserer Variante nicht fehlen dürfen. Was unsere Version besonders macht, ist die Melone. Dadurch bekommt die Suppe ein fruchtiges Aroma und punktet mit noch mehr Vitamin C, Kalium und Beta-Carotin. Diese Vitalstoffe stecken nämlich in der Melone.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kl. Honigmelone
  • 2 Spitzpaprikas
  • 250 g Tomaten
  • 1 Salatgurke
  • 1 Handvoll Basilikum
  • 1 Handvoll Minze
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe

Zum Abschmecken und Dekorieren

  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsamessig
  • Pfeffer
  • 4 Dinkelbrötchen, zum Aufbacken
  • 1 Rolle Ziegenfrischkäse

Zubereitung:

Melonenfruchtfleisch- und Paprikastücke ohne Kerne, grob geschnittene Tomaten- und Gurkenstücke, Kräuter und geschälten Ingwer in einen Mixer geben und sehr fein mixen oder pürieren.

Zwiebel und Knoblauch sehr fein würfeln und unterheben. Zwei Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

Gazpacho mit den übrigen Zutaten abschmecken und mit Basilikumblättchen verzieren.

Brötchen nach Packungsanleitung aufbacken. Ziegenfrischkäse in Scheiben schneiden und zusammen mit den Brötchen zum Gazpacho servieren.

Rezepte

Zurück